Wenn der Himmel weint. [Und ich]

Am 13. November 2015 stirbt die Frau von Antoine Leiris im Bataclan in Paris. Ihr Sohn ist 17 Monate jung. Wenige Tage später postet er auf Facebook einen offenen Brief an die Attentäter: „Meinen Hass bekommt ihr nicht“ Den kleinen Band konnte ich keine fünf Minuten lesen, musste dauernd wieder innehalten. Meine Tränen verschleierten den Blick. … Mehr Wenn der Himmel weint. [Und ich]

Kondensstreifen sind Konflikte sind Kondensstreifen.

Die zwei sich kreuzenden Kondensstreifen am Himmel im Kontext mit dem Buch „Weil es um die Menschen geht“ [Kilian Kleinschmidt], zeig(t)en mir symbolisch auch die lange Entstehung von Konflikten auf. Schwellende Konflikte – über Jahre ohne Lösung oder Hoffnung darauf – entladen sich in Völkergruppen, ethnischen oder religiösen Gruppen, Völkern und ganzen Ländern und Regionen häufig … Mehr Kondensstreifen sind Konflikte sind Kondensstreifen.

Blogger-Level „Löffelliste“. Gefeiert mit Nelken.

Ich habe meine erste Löffelliste ausgetüftelt – wooohooo! (Bitte um ein angemessenes Raunen) Was für ein klasse Gefühl, als Blogger-Newcomerin auf dem (Blogger-)Level „Löffelliste“ anzukommen! (Für das Kind ist der nächste Level beim gamen ziemlich wichtig und ich fand den Vergleich beim Bloggen doch recht passend) – Löffelliste tönt einfach total unfancy. Intro wird darum subito wiederholt: Eeeeendlich hab‘ … Mehr Blogger-Level „Löffelliste“. Gefeiert mit Nelken.

Boxenstopp. Und: Depressionen.

Bei mir blühen immer noch die Ranunkeln von letzter Woche. Sie sind mir so ans Herz gewachsen, dass sie nicht Platz machen müssen für neue Blumen, ausnahmsweise. Also, kurzer Boxenstopp und statt Reifen- gibt’s einen Vasenwechsel. Heute also, Ranunkeln zum zweiten. Zaghaft öffnen sie jeden Tag ein bisschen mehr ihre Blütenblätter. Ich habe die Kraft von Blumen mitten im Winter – … Mehr Boxenstopp. Und: Depressionen.

#farben #horizonterweitern #mut

Die Hautfarben der Menschen sind ganz unterschiedlich. Die Farben des Himmels auch. Ich bin grad so im Lese-Flow – irgendwie finden mich im Moment die Bücher (nicht ich sie…). Ich habe Mo Asumang in ihrem Buch „Mo und die Arier“ kennengelernt. „Wissen Sie, für mich ist jemand, der »anders« ist, immer besonders. Sie oder er macht mich … Mehr #farben #horizonterweitern #mut

In Amsterdam – Anne Frank Haus. Und im 2. Weltkrieg – „Anna und Armand“.

Geschichte und Menschen mit ihren Geschichten (und ihre Häuser und Wohnungen, und ihre Einrichtung und ihre Gärten) interessieren mich. Am liebsten würde ich manchmal an Wohnungs- und Haustüren klingeln und um einen Rundgang bitten ;-). Bücher über den zweiten Weltkrieg habe ich schon als Teenager verschlungen (überhaupt Bücher). Obschon ich keinerlei Bezug zur jüdischen Religion habe, … Mehr In Amsterdam – Anne Frank Haus. Und im 2. Weltkrieg – „Anna und Armand“.