Zart. [Haiku, 俳句]

Die ungeplante Lyrik von kürzlich und der wöchentliche Einstieg ins Yoga mit einem Zitat oder Gedicht hat mich auf Haiku gebracht. Und da Herbst ist, sind es Herbst-Haikus. Auch die Einsamkeit ist manchmal etwas Schönes – ah, der Herbstabend! [Yosa Buson] Zart und filigran muss es in der Vase zu und her gehen. Die Kerzenbilder … Mehr Zart. [Haiku, 俳句]

Ungeplante Lyrik. [Du]

Wie ich mir so überlege, ob ich was zur „dunklen“ Jahreszeit schreiben soll (Weil die Aufnahmen mit den brennenden Kerzen am Mittwoch, um 16.00 Uhr entstanden sind. 16.00 Uhr!!), geht mir durch den Kopf, was meine Yogalehrerin diese Woche von Rose Ausländer vorgelesen hat: Sei wer du bist Gib was du hast Das Gedicht gefiel … Mehr Ungeplante Lyrik. [Du]

Pompös. [Richtig gross]

Ich freu‘ mich immer noch über meine grosse Vase. Sie lässt zu, dass ich auch mal pompös sein kann. „Klotzen nicht kleckern“ dachte ich also heute auf dem Blumenfeld. Und schnitt zwei dieser riesigen Zweige ab. Und ganz viele Löwenmäuler. Mal wieder. (Bitte nicht „maulen“ ob der Wiederholung, noch nie waren sie soo schön in … Mehr Pompös. [Richtig gross]

Guten Abend.

Dunkle Nacht ist es draussen. Wie schön, dass ich „das Blümchen“ noch freitags schaffe. Fünf Tage diese Woche nach Zürich pendeln, vollgestopfte Züge und S-Bahnen, Hauptbahnhofmenschenströme. Ein Glück sind das Ausnahmewochen. Im Eindunkeln also Farn geschnitten, die Löwenmäulchen gestutzt, im Blitzlicht fotografiert – fertig isses (und Freude, dass es doch noch blumiges auf der Werkbank hat). … Mehr Guten Abend.

So-was-wie-’ne-Kleeblume, einfach…

… anders. Und Löwenmaul. Auf dem Homeoffice Tisch im grünen Glas. Auf der Werkbank im Wohnzimmer im neutralen Glas. Ich bin immer umgeben von Fundstücken oder Ferienmitbringseln. Muscheln, Steine, Zündholzschachteln, Fellfunde, Federn, Treibholz… schaue ich die „Hans im Glück“ Zündhölzer an, bin ich wieder auf dem Inn-Radweg in Kufstein, fällt mein Blick auf die Skelettteile, … Mehr So-was-wie-’ne-Kleeblume, einfach…