Love.

Dear European readers, Dear international readers (especially from Papua New Guinea), Dear intergalactic readers (as I said before, „you never know“, hahaha), Today was a shitty day. Because of a meeting I had to be at the office at 8 o’clock (although on Tuesday I only go to the office later because of my teenager at … Mehr Love.

Lasten.

Diesen Beitrag habe ich gestern kurzzeitig aufgeschaltet, um ihn ganz schnell wieder vom Netz zu nehmen. Ich habe ihn nun editiert. Die Frage ist, warum ich mein Befinden überhaupt öffentlich kund tue. Nach einer „schlaflosen Nacht“ (schlaflos würde dann bedeuten gefühlt stundenlang wachgelegen) bin ich zu müde, um mir gerade jetzt darüber Gedanken zu machen. … Mehr Lasten.

Diese unerklärliche Sehnsucht.

Einer Binnenlandbewohnerin nach Meer. Irgendein Marketingstratege war unglaublich effizient und effektiv. Diese Sehnsucht nach Meer muss in den 70-er Jahren entstanden und fortan genetisch weitergegeben worden sein. Tatsächlich erfolgte eine gesetzliche Verankerung des Ferienanspruchs auf Bundesebene in der Schweiz erst im Jahr 1966. Karawanen von Personenwagen (Renault 11, VW Käfer, …) fuhren die kommenden Jahre die … Mehr Diese unerklärliche Sehnsucht.

Ungeplante Lyrik. [Du]

Wie ich mir so überlege, ob ich was zur „dunklen“ Jahreszeit schreiben soll (Weil die Aufnahmen mit den brennenden Kerzen am Mittwoch, um 16.00 Uhr entstanden sind. 16.00 Uhr!!), geht mir durch den Kopf, was meine Yogalehrerin diese Woche von Rose Ausländer vorgelesen hat: Sei wer du bist Gib was du hast Das Gedicht gefiel … Mehr Ungeplante Lyrik. [Du]