Die Schwestern Tatin. [Version L’Hôtel Tatin]

Ach, mal wieder eine Legende. Aus Frankreich. Um die Jahrhundertwende. Nicht die letzte, die vorletzte. Zwei Schwestern, les Demoisselles Tatin, erwarten Gäste in ihrem Hotel-Restaurant. Anspruchsvolle Gäste. Les chasseurs, die Jäger, die hohe Ansprüche an die Küche haben, haben sich angekündigt. Und Caroline und Stephanie Tatin pflegen eine anspruchsvolle und kreative Küche. Stephanie (oder war … Mehr Die Schwestern Tatin. [Version L’Hôtel Tatin]

Ravioli-Love. [homemade, jedenfalls fast]

Manchmal gerät auch eine neue „Liebe“ aus den Augen, aus dem Sinn. In meinem Fall war das „aus den Augen“ dann das Ravioli-/Maultaschenbrett. Irgendwie verschwand es im Laufe des Frühlings in den Untiefen meines Küchenschranks. Obschon ich doch hier soooo davon geschwärmt hatte… . Das intensive Meditieren über die Frage „Was kochen wir bloss am … Mehr Ravioli-Love. [homemade, jedenfalls fast]

Neu. Mit viel HERZ.

Das neue Jahr HERZlich Willkommen heissen. Voller Neugierde und mit HERZblut Neues anpacken. HERZhaft lachen, wann immer möglich. In der Buchstabensuppe E R H Z suchen und am Tellerrand auflegen. Das dreiblättrige Kleeblatt in HERZform als Glücksbringer suchen – viiieeel mehr davon finden, als von den seltenen vierblättrigen Kleeblättern. HERZlich, Sibylle

Weihnachten.

Zur Tradition an Weihnachten gehört bei uns das Vorlesen der Weihnachtsgeschichte. Und das Singen von Weihnachtsliedern. Als Kinder haben wir dazu Schabernack getrieben, gekichert und ab und an einen mahnenden Blick zugeworfen bekommen. Noch heute wird nach dem letzten Liedton liebevoll geneckt und gewitzelt. Ich habe die Weihnachtsgeschichte also schon oft gehört. „Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein … Mehr Weihnachten.

Heiligabend.

Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzigen Kerze nicht auslöschen. [Chinesisches Sprichwort] Das Bild ist an Heiligabend 2013 entstanden. Den Engel hat meine Tante getöpfert. Sie ist unglaublich talentiert. Ich lasse mich gern von ihrer Kreativität inspirieren und habe auch von gestern wieder Ideen nach Hause genommen.

Räuber Hotzenplotz.

Ich mag die Sunday Inspiration. Weil genau ein Bild im Scheinwerferlicht steht. Beim Schmökern bin ich auf diese Zeichnung gestossen. Sie ist von mir. Die Zeichnung steht für Zeit, Muse und die Freude konzentriert ein Bild entstehen zu lassen – zeichnen mit dem Kind, als es ziemlich jünger war. Zuerst Bleistiftstriche, ein bisschen ausradieren, ein bisschen korrigieren … Mehr Räuber Hotzenplotz.

Schokolade-Haselnuss-Aufstrich.

Zutaten für ’nen tollen Schoko-Nuss-Aufstrich ganz ohne Palmöl. 100 g Haselnüsse 2.5 dl Halbrahm 200 g Schokolade (ich habe Crémant und Milchschokolade gemischt, das gibt für mich genau die richtige Süsse) Nüsse im Cutter fein mahlen. In einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten rösten. Rahm aufkochen. Nüsse beigeben, Hitze reduzieren. Unter gelegentlichem … Mehr Schokolade-Haselnuss-Aufstrich.