Hasi? Jaaaa… ?

Was habe ich gelacht, gekichert, gejohlt, Tränen verdrückt vor Lachen und Wehmut, … beim Lesen der beiden Autoren Maxim Leo & Jochen Gutsch. (Warnung: Werbung! unbezahlt! unverlangt! unverhohlen! unkäufliche Schwärmerei!) Nichtsdestotrotz, es braucht die richtige Grundstimmung für diesen Humor. Den letzten Viertel habe ich zugegebenermassen mit leichtem Bundaberg-Schwips – hicks – gelesen. (Ja, Schwips kommt bei mir schnell, da reicht ein Gläschen…)

P1120288

Wie fühlte ich mich doch ertappt wohin das weibliche Alterspubertier „flüchtet“. Am simplen ja fast doofen Beispiel von Marmelade kochen. Was bei mir dann das diesjährige „Apfelmus einmachen“ wäre. Frustriert bin ich anfangs Herbst lange davon ausgegangen, dass einfach meine Zeit nicht reicht, alles zu machen, wonach mir ist. Dieser „Frust“ konzentrierte sich irgendwann auf lächerliches „Apfelmus selber einmachen“. Herrje, dachte ich lange, nicht mal das gelingt mir. Ich hatte also den Apfelmusblues.

P1110892.jpg

Bis das Universum dann zuschlug und ich ganz unverhofft zu Äpfeln kam. Ja, das Universum forderte mich geradewegs heraus. Denn es kippte mir viel zu viele Äpfel vor die Füsse. Und an einem späten Nachmittag ging ich dann in Apfelmus Produktion. Ich entfernte also bei gefühlt 1000 Äpfeln das Kerngehäuse, schnitt sie in Schnitze, kochte sie, pürierte bis der Mixer beinahe durchbrannte – ja, ich hätte schon bei der ersten Ladung das Passevite (in Deutschland die „Flotte Lotte“) nehmen sollen. Nach gut der Hälfte der in die Apfelmusproduktion investierten Zeit, wäre ich froh gewesen, es wäre vorbei. Aus irgendwelchen – vielleicht hormonellen – Gründen bin ich diesen Herbst der Mär vom einfachen Leben voll auf den Leim gegangen…

P1110887

Zurück zum Buch: Lust auf eine Portion herzhaftes Lachen? Mein „Trostbuch für Alterspubertierende“ durfte bisher nur mich dazu bringen… wieso nicht auch dich? Schreib mir einen Kommentar bis nächsten Freitag. Bei mehreren Kommentaren lose ich aus. Und schon bald könnte das Exemplar zu dir unterwegs sein ✉️.

Nachtrag vom Sonntag, 4. November 2018: Hasi hat das Los von Regula gezogen 🐰.

Hasi, ich hüpf‘ dann mal zum Samstagsplausch von Andrea Karminrot und zum Wochenglück von Fräulein Ordnung.


14 Gedanken zu “Hasi? Jaaaa… ?

  1. Ah, der Herr K., der ist auch so ein Alterspubertäter, jetzt hab ch es begriffen. Wir haben ein Nachtleben, davon habe ich in meinen besten Jahren nicht geträumt ( zum Glück). Würd mich freuen übers Buch.
    Gute Nacht!
    Astrid

    Gefällt mir

  2. Den Traum vom einfachen Leben zu verwirklichen ist alles andere als einfach. Verdammte Knochenarbeit. Ich warte bis nach der Pensionierung. Hahahaha!!!!!!!! Nun, ich fühlte mich nach Traubensaft einkochen, Apfelmus war letztes Jahr. Ich habe immer noch. 🙂 Echt jetzt, hormonell bedingt? Ich habe nur erraten Hirntätigkeiten den Hormonen zugeschrieben …. Liebe Grüsse von Regula

    Gefällt mir

      1. Danke, danke! Bin schon in der Mitte des Buches angelangt. Ich lach mich schief. Dieser Spruch ist toll: Ich bin nicht alt, ich fühle nur, dass ich schon recht lange lebe.“ Hahaha!

        Gefällt mir

  3. Bei mir waren es die Tomaten – irrsinnig viele gab es dieses Jahr, weil Sohn und Schwiegertochter gefühlte tausend Stöcke pflanzten und dann wieder auszogen und ich durfte aaaaaaalle Tomaten ernten. Also sind jetzt mehr gekochte Tomaten ind en Marmaladengläsern als Marmelade. Und auch ich hab statt zur Lotte zum Pürierstab gegriffen. Liebe Grüsse von der alterpubertierenden Ulla

    Gefällt mir

    1. Hallihallo Ursula… ich liebe selbst gemachten Sugo… (und danke für deinen Kommentar, diesmal hat’s nicht geklappt, aber es ist doch schön zu lesen, wie es andern auch so ergeht 😉) Liebe Grüsse, Sibylle

      Gefällt mir

  4. Sorry, könnten Sie bitte den Kommentar gerade löschen, da ich versehentlich unter meinem echten Namen kommentiert habe ? Danke sehr. Ansonsten würde ich mich wirklich freuen, danke für die Mühe.
    LG Heidi

    Gefällt mir

    1. Hallo Heidi – hab‘ ich natürlich gemacht (hab‘ deinen Kommentar erst drei Stunden später gelesen). Diesmal hat’s nicht geklappt, vielleicht beim nächsten Mal dann… einen hübschen Sonntag wünsch‘ ich, liebe Grüsse, Sibylle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s