Orange – Avignon. [Planung]

Theoretisch kann man mit dem Fahrrad in 30 km von Orange nach Avignon fahren. Jedenfalls nach meiner Berechnung vor einigen Monaten – auf Fahrradwegen. Darum war der heutige Tag faktisch als „Ruhetag“ gedacht. Dass die Route über Châteauneuf-du-Pape führte, wusste ich zu Hause auf dem Sofa nicht. War aber total OK und ich freute mich ob den vielen Kilometern zwischen Weinbergen.

Rhoneradweg

Rhoneradweg

Châteauneuf-du-Pape
Châteauneuf-du-Pape

Das Anbaugebiet besteht aus Kiesterrassen, deren Ursprung in der Eiszeit liegt. Typisch sind die mit rotem, sandigen Lehm vermischten grossen Kieselsteine, die die tagsüber gespeicherte Wärme nachts an die Reben abgeben. (Quelle Wikipedia)

Kurz nach der Mittagszeit erreichen wir das heutige Ziel Avignon. Morgen fahren wir in die Camargue. Eigentlich wollten wir diese riesige Etappe mit einer Zugfahrt etwas kürzen. Aber in der „Grande Nation“ wird gestreikt. So also steht ein 100 km Tag bevor. Bonne chance, sag ich da.

Rhoneradweg
Pont Saint-Bénézet

Heute: 46.43 km. 3.25 Stunde auf dem Sattel.


Ein Gedanke zu “Orange – Avignon. [Planung]

  1. Auf der Brücke spielt Musike….nach wie vor, wie schön!
    Alles Gute für die lange Strecke! Fahrt ihr über Arles ( schön!). St. Gilles, da finde ich die Abteikirche schön mit ihrem Kreuzgang. Und Aigues-Mortes ist so besonders. Bin gespannt.
    Herzlich
    Astrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s