Lyon – Roussillon. [Côtes du Rhône]

Als wir um 11.00 Uhr bei Kilometer 20 waren, begann ich mich heute zu sorgen. Denn ich wusste, dass am Ende der Tagesetappe beinahe 80 km auf dem Fahrradcomputer stehen mussten. Die ersten 20, ja 30 km, waren heute wirklich harzig. Anstrengend. Mühsam. Ohne Freude zu bereiten. Wir haben uns verfahren. Schlechter Untergrund. Fehlende Markierungen. Ach, alles wirklich nicht lustig. Wir haben unsere Laune irgendwie bewahrt. Bei dauerhaftem leichten Regentropfen. Dafür erstaunlich warmen Temperaturen.

Dann kamen wunderbare Kilometer. Schöner Belag. Und die unglaublich clevere (!) Erkenntnis, warum es Wein gibt, der Côtes du Rhône heisst, ja Côtes, was nicht nur Küsten, sondern auch Hänge bedeutet. (Ja, das ist jetzt ein bisschen peinlich, aber ich habe mir tatsächlich über diese Bezeichnung noch nie Gedanken gemacht) – Sanft schwingen sich die Hänge der Rhône entlang, überall sehen wir Weinberge.

P1100512

 

P1100513

Auf dem Tacho bleiben wir heute bei 78.37 km stehen (und in Zeit wären das dann 5.25 Stunden Fahrrad). Die letzten 5, 6 Kilometer hätte ich nicht gebraucht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s