Ich wollt‘ ich wär ein Huhn.

Diese Woche ging mir aus dem Nichts und unvermittelt der Wunsch durch den Kopf ein Huhn zu sein und für nichts anderes, als jeden Tag ein Ei zu legen, besorgt sein zu müssen! Das brachte mich auf dieses irgendwie alberne Lied, und die Erinnerung, dass wir das mal auf einer Schulbühne zum Besten gebracht haben.

Ich wollt, ich wär‘ ein Huhn
Ich hätt‘ nicht viel zu tun
Ich legte vormittags ein Ei
Und abends wär‘ ich frei

Mich lockte auf der Welt
Kein Ruhm mehr und kein Geld
Und fände ich das grosse Los
Dann frässe ich es bloss
Ich brauchte nie mehr ins Büro
Ich wäre dämlich, aber froh

Ich wollt, ich wär‘ ein Huhn
Ich hätt‘ nicht viel zu tun
Ich legte täglich nur ein Ei
Und sonntags auch mal zwei

IMG_E8234
Guck ich mir das so an, wäre ich der Vogel mit dem kleinsten Ei

Und erst jetzt, wo ich den Text dieses Liedes nachgucke, fällt mir auf, was der Unterschied zum Hahn ist. Und damit irgendwie auch der Unterschied zwischen Frau und Mann. Unfair? Wer macht statistisch gesehen mehr Betreuungs- und Hausarbeit? Bei gleichzeitiger Erwerbstätigkeit… ?

Ich wollt, ich wär‘ ein Hahn
Dann würde nichts getan
Ich legte überhaupt kein Ei
Und wär‘ die ganze Woche frei

Dann lockt mich auf der Welt
Kein Ruhm mehr und kein Geld
Ich setz‘ mich in den Mist hinein
Und sing für mich allein
Ich ginge nie mehr ins Büro
Denn was ich brauchte, kriegt ich so

Ich wollt, ich wär‘ ein Hahn
Dann würde nichts getan
Ich würd‘ mit meinen Hühnern gehen
Das wäre wunderschön!

Bin ich glücklich, einen „feministischen“ Hahn zu Hause zu haben. Der trotzdem „cojones“ hat 😁. Ach ja: Mein neuer Wunsch lautet „ich wollt‘ ich wär ein Hahn“ (ist so insgesamt gesehen sicherer).

FLSL9956

Vom Hühnerstall zu den Schäfchen(wolken).

RZMW5557

Der Schreck der Woche: In Frankreich wird gestreikt! Wie kommen wir nach Lyon? Mit drei Fahrrädern… ? Die Hinfahrt ist gerettet, Flixbus sei dank. Die Rückfahrt? Darüber meditiere ich noch (immer schön positiv denken).

TATF6317

Die Hühnerstallgedanken sende ich zum Samstagsplausch von Andrea Karminrot und zum Wochenglück von Fräulein Ordnung. Die Schäfchen zur Raumfee.


9 Gedanken zu “Ich wollt‘ ich wär ein Huhn.

  1. Wenn du schon von Streiks betroffen bist, was würde alles still stehen wenn die „Hühner“ auch mal streiken würden!!!
    L G und schöne Ferien wünscht, Pia

    Gefällt mir

  2. Liebe Sibylle irgendwie fehlen mir nun die Worte-;)). Ich denke ich wäre dann lieber auch ein Huhn. Hab eine schöne Reise, viel Spaß beim Radeln und gutes Radwetter. Herzlichen Gruß Sylvia

    Gefällt mir

    1. 😊 – zum Glück müssen wir das nicht selber wählen, oder? Was wir wählen können, ist unser ganz eigener Lebensentwurf und die eigenen sinnstiftenden Aufgaben (meistens jedenfalls, wer hat schon keine Aufgaben, die einfach Pflicht sind…?) Herzlichst, Sibylle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s