Bei diesen Angeboten wollen Sie sicher…

… gleich die Koffer packen.

So sass ich also auf dem Sofa, las diesen Satz vom Kofferpacken, während der Teenager murrend irgendwelche Worte zischte (Worum es ging? In meiner Erinnerung verblasst. Ich vermute mal was mit Hausaufgaben, gamen, irgendeine Bonsai-Pflicht, Instrument üben oder die Schlafenszeit) und ich, wie ein Vorbote auf eine unbekannte Zeit, eine flammende Wärme spürte. Ha! Aber natürlich. Ich geh‘ jetzt gleich und packe. Oh könnte man doch einfach einmal so einer Unvernunft nachgeben. Ohne Rücksicht auf die vielen kleinen und grossen Pflichten, die man sich weitgehend selber einrichtet und manchmal eben auch nicht. Und die ja auch die meiste Zeit völlig – ja sogar mehr als nur – in Ordnung sind.

Bei diesen Angeboten wollen Sie sicher gleich die Koffer packen.

Diesen Satz lese ich übrigens seit einiger Zeit regelmässig – ganz nach dem Motto „steter Tropfen höhlt den Stein“. Abwechslungsweise mit der Botschaft „Haben Sie diesen Sonntag schon etwas vor?“ oder „Sibylle, mindestens 15% Rabatt mit unserem Osterangebot – Zeit den Frühling zu genießen!“ oder „Es gibt last minute Angebote für Port-Saint-Louis-du-Rhône“. Ganz offensichtlich will mich die Buchungsplattform zermürben, ja fertig machen! Einmal macht sie einen auf Kumpel, nennt mich Sibylle und säuselt mir zu, den Frühling zu geniessen! – Ein anderes Mal geht sie ganz förmlich per „Sie“ vor und tut so, als ob wir uns nicht kennen. Als ob wir Fremde wären. Weil das alles nichts nützt, wird immer härter um meine Gunst gefightet. Ich fühle mich also wie Harry Potter in der Szene, wo das ganze Haus mit Briefen von Hogwarts überschwemmt wird. Meine Mailbox platzt aus allen Nähten (so ein bisschen jedenfalls).*

Nein, es gibt keine weiteren Buchungen. Die Planung für den Rhoneradweg im Frühling steht. Ganz atypisch sind alle Unterkünfte gebucht. Gebranntes Kind scheut Feuer. Letzten Herbst fanden wir nur mit viel Glück Unterkünfte. Mit dem Fahrrad kann das für Unfreude sorgen.

* Disclaimer: The author uses humor to help audience digest life’s messages. (and so on and so on) … Das versteht jetzt nur, wer „Gaur Gopal Das“ geguckt hat… .

P1100231

Ich kann jetzt auch ziemlich zuverlässig sagen, dass die meisten TGV’s keine Fahrräder transportieren. Und noch zuverlässiger kann ich sagen, dass im europäischen Fernverkehr die Deutsche Bundesbahn die umfassendsten Online-Reiseauskünfte parat hat.

IMG_8115.jpg
Diese Woche war ich in Bern und schoss blitzschnell aus dem Zug dieses Bild. Morgennebel hängt an der Brücke, die sich über die Aare spannt.

Die #fünffragenamfünften lass‘ ich mir trotz schon 10. März nicht nehmen:

1. Wenn du ein Gericht zum Essen wärst, was wärst du dann?
Hm. Aus Sicht „Was der Bauer nicht kennt, (fr)isst er nicht“ eindeutig dies: Rösti und Bratwurst an einer Zwiebelsauce. Die Bratwurst aber auf keinen Fall vom Grossverteiler, sondern „handwerklich“ hergestellt von einem Metzger. Rösti lieber mit geschwellten und nicht rohen Kartoffeln. Und Salat. Alles klar?

2. Welches Buch oder welche Bücher liebst du so sehr, dass du es / sie mehr als einmal gelesen hast?
Herrje, hab‘ ich jemals ein Buch zwei Mal gelesen… ? Da muss ich ganz tief in Erinnerungen kramen: Anne Frank’s Tagebuch. Dieser Hunger nach Leben. Fliegen ohne Flügel.

3. Entschuldigst du dich zu oft?
Nein, das denke ich nicht.

4. Wann und über was hast du das letzte Mal laut gejubelt?
Oh, das hat mir üblen Ärger eingebracht. Ich kann nun wirklich nicht gut jassen. Weil uns das an Wochentagen gemeinsam an den Tisch bringt (nebst dem Abendessen natürlich) jassen wir häufig zu Dritt den Bieter. – Ich biete also kürzlich furchtbar hoch (alleine auf 700 Punkte!!) und habe wahnsinniges Glück. Ich kann sensationell weisen, so dass mir das wirklich Unglaubliche gelingt: Innerhalb von zwei Runden habe ich die 700 Punkte erreicht. (Hab‘ ich schon mal geschrieben, dass ich ein ziemlicher Kindskopf sein kann…?) Jedenfalls koste ich mein Gewinnen total aus, juble, gestikuliere, ja tobe – weil ich t-o-t-a-l Freude habe. Na ja, was soll ich sagen, der Teenager fand’s überhaupt nicht lustig… . (Ja, auch verlieren muss gelernt sein)

5. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wo würde deine nächste Reise hingehen und wie würde sie aussehen?
Die Frage ist nicht mal unbedingt wohin, sondern wie lange. Und die Frage ist nicht mal unbedingt Geld, sondern Verpflichtungen. Eigentlich habe ich keine Wünsche, die aus Sicht „Geld“ nicht erfüllbar sind. (Weil – Ich habe kein Bedürfnis auf einer 20 Meter Luxusyacht durch das Mittelmeer zu schippern oder mit einem Aston Martin die Route 66 zu racen) Mein Wunsch ist es vor meiner frühzeitigen Pensionierung (hahaha) noch mal ein Sabbatical zu haben. Und dann ist das wohin gar nicht mehr soooo ausschlaggebend. Hauptsache Tapetenwechsel und gemeinsame freie Zeit.

Meine Woche schicke ich per Eulenpost zum Samstagsplausch von Andrea Karminrot und zum Wochenglück von Fräulein Ordnung. Der Himmel über Bern freut sich auf die Verlinkung bei der Raumfee. Und die fünf Antworten dürfen zu #fünffragenamfünften von Luzia Pimpinella.


4 Gedanken zu “Bei diesen Angeboten wollen Sie sicher…

  1. Uhh, als Eulenpost…hoffentlich kreischt es hier nicht!
    Deine Antworten gefallen mir.
    Ich weiß nicht, wann mich ein Reiseportal so zum reisen aufgerufen hat. Vielleicht sollte ich einfach mal wieder einfach etwas buchen und den Kerl wenigstens für 3 Tage überraschen…
    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

  2. Liebe Sybille
    Toller Post und toller Blog! Da folge ich dir gerne.
    Bern am frühen Morgen sieht wunderschön aus … okay ich liebe unsere Hauptstadt so oder so! Auch bei Regen 🙂 … und Rösti immer nur aus Geschwellten bitte 🙂 ja die wiise Bratwurscht nehme ich auch.
    Ich wünsche Dir noch ein tolles Wochenende
    Ganz liebe Grüsse
    Tanja
    https://schnuffelina.blogspot.ch/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s