Lektion.

Am Mittwoch erteilte ich dem Teenager eine Lektion in Sachen Beziehung. „Warum ausgerechnet am Mittwoch?“, fragt sich die internationale Leserschaft aus Papua Neuguinea. Trommelwirbel – es wär‘ dann mal wieder Valentinstag. Zurück zur Lektion. Ich klärte also meinen Teenager auf, dass ich mir am Valentinstag keine Blumen wünsche. Und, natürlich auch warum nicht: Ich schätze die vielen kleinen (und grossen) Zeichen, Wertschätzungen und die helfende Hand das ganze Jahr viel viel mehr, als Blumen am Valentinstag. Ausserdem lass‘ ich mir nicht verordnen, wann ich Blumen zu kriegen habe.

P1100255

Jetzt kommt noch was Wichtiges: Ich habe dem Teenager auch mitgegeben, dass es auch ganz viele Menschen gibt, die sich eine Geste – Blumen – am Valentinstag wünschen. Das darf und soll respektiert werden, finde ich.

P1100256

Na, gemerkt? … ? … ? Stichwort „Vase“? … ? Hm. Immer noch nicht? … ? Oder doch? Ja genau! Ich habe sie nicht nur in grün getöpfert, sondern auch in brombeer.

Verlinkt beim Friday-Flowerday von Holunderbluetchen.


3 Gedanken zu “Lektion.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s