Bitte nicht pusten.

Der blühende Löwenzahn bereichert die Wiese mit seinen gelben Tupfen. Gewöhnlich, heisst er und ist er. Doch dann kommt die Verwandlung.

P1070532

Und auf den Wiesen stehen Hunderte von Pusteblumen.

P1070539

Magisch schwanken die zarten Kugeln im leichten Wind. Ein leichtes Pusten und unzählige Fallschirmchen starten ihren wundersam schwebenden Flug.

P1070548

Bei viel Arbeit hilft der behutsame Umgang mit „Dingen“ – im besten Fall natürlich Blumen.

P1070549

P1070554

Der Buddha steht symbolisch für diese Behutsamkeit.

P1070555

Pusteblumen haben etwas magisches – Reisen etwas inspirierendes; ganz egal, wie und wo ich unterwegs bin. Meist sind die Inspirationen ganz kleine Dinge, die ich als Anregung nach Hause nehme. Sie kommen bald als kleine Fallschirmchen angeschwebt… und landen dann als kleine Wunder entlang des Weges, als „wegwunder“ eben.

P1070568

Verlinkt bei Holunderbluetchen – mit ganz leichten, schwebenden Grüssen.


17 Gedanken zu “Bitte nicht pusten.

  1. Guten Morgen,
    das ist eine tolle Idee und sieht wunderbar aus, nur wie hast du die denn nach Haus gebracht, ohne, dass sie „verflogen“ sind?

    Auch eine Anleitung für Putzwütige :-)).
    Allerdings auch eine geniale Idee.

    Lieben Gruß eva

    Gefällt mir

    1. Hallo Eva, bei Putzwut aufs Sofa sitzen, lesen oder nach draussen schauen und warten bis die Wut vorbei ist 😉 … ein kleiner Trick hat mir geholfen, aber psst nicht weitersagen, wenig Haarspray und dann halten die Fallschirmchen. Luftige Grüsse, Sibylle

      Gefällt mir

  2. Das sieht wunderschön aus. Ich frage mich gerade warum ich bisher immer nur blühenden Löwenzahn in der Vase hatte.
    herzlich Margot

    Gefällt mir

  3. so schön- ich mag die Pusteblumen und habe auch in meinem Fotoarchiv viele Bilder, – so zart und so weit reichen ihre Botschaften im < Fallschirmflug<. Ich freue mich wenn ich sie sehe,
    Tolle Fotos hast du gemacht.
    Gruß zu dir
    heiDE

    Gefällt mir

  4. Hallo, ganz zauberhaft und so zerbrechlich ist Dein Freitagsstrauß (Freutagsstrauß) und so toll fotografiert. Bei meinem Enkel heißt es immer ‚pusten erlaubt‘ bzw. ‚pusten erwünscht‘. Aber was dann übrig bleibt, ist auch noch fotogen und schön zu betrachten.
    Liebe Grüße
    Edith

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s